Mistelaktion Spendenrekord übergeben

Mistelaktion Spendenrekord übergeben

In der Vor­weih­nachts­zeit sam­mel­te die Jun­ge Uni­on Mei­ßen in meh­re­ren Städ­ten, dar­un­ter Rie­sa, Cos­wig und Rade­beul, Spen­den für die Kin­der- und Jugend­ar­beit durch den Ver­kauf von Mis­teln. Dies ist mitt­ler­wei­le zur Tra­di­ti­on gewor­den.

In die­sem Jahr konn­ten Spen­den in Höhe von etwa 330 € gesam­melt wer­den – ein neu­er Rekord. Die Spen­den gin­gen an die Orts­ver­bän­de des Kin­der­schutz­bunds in Rie­sa sowie Rade­beul als auch an den CVJM in Cos­wig. Der Vor­sit­zen­de der Jun­gen Uni­on Mei­ßen, Johan­nes Fiol­ka, fin­det : „Die­ses Enga­ge­ment ist uns stets – gera­de in der Weih­nachts­zeit – ein Her­zens­an­lie­gen und wir freu­en uns damit den sozi­al­tä­ti­gen Ver­ei­nen etwas unter die Arme grei­fen zu kön­nen.“ Mit den Spen­den kön­nen Pro­jek­te der Ver­ei­ne geför­dert wer­den für die eine ande­re, ins­be­son­de­re öffent­li­che, För­de­rung nicht mög­lich wäre.