Neuigkeiten

Am Mon­tag, den 30. Juli 2018, lud der Kreis­ver­band der Links­ju­gend Mei­ßen zu einem Ple­num ein. Dazu wur­de ein Foto benutzt, auf dem Bom­ber Mei­ßen angrei­fen. Die Links­ju­gend recht­fer­tigt die Benut­zung eines sol­chen aggres­si­ven Bil­des nicht, man wirft lie­ber den Kri­ti­kern feh­len­den Humor vor. Das­sel­be Motiv wur­de schon am 16. Juli benutzt, es ist also kein ein­ma­li­ger Aus­rut­scher.

Wir als Kreis­ver­band der Jun­gen Uni­on Mei­ßen ver­ur­tei­len die­se Akti­on. Share­pics mit der­ar­tig geschmack­lo­sen Moti­ven ken­nen wir sonst nur vom rech­ten Rand der poli­ti­schen Land­schaft, aber anschei­nend nähern sich da bei­de Extre­me immer wei­ter an. Es ist zudem zynisch, wenn die Jugend­ver­ei­ni­gung der Lin­ken, die sich als Par­tei anti­mi­li­ta­ris­tisch posi­tio­niert, für eine Ver­an­stal­tungs­ein­la­dung Kriegs­hand­lun­gen als Motiv wählt. Da es kei­ne Erklä­run­gen sei­tens der Links­ju­gend gibt, kann nur spe­ku­liert wer­den, war­um gera­de die­se Bild­aus­wahl erfolg­te. Unab­hän­gig davon ist eine Ent­schul­di­gung durch die Links­ju­gend not­wen­dig !

Die Akti­on der Links­ju­gend erfolg­te sicher nicht unüber­legt, zielt sie doch auf Pro­vo­ka­ti­on und damit auf das pla­ka­ti­ve Rin­gen um Auf­merk­sam­keit und ver­dient des­halb eigent­lich Nicht­be­ach­tung“, so Dr. Hagen Schä­fer, Kreis­vor­sit­zen­der der Jun­gen Uni­on Mei­ßen. „Wir hal­ten es aber trotz­dem für not­wen­dig, uns zu den Ereig­nis­sen zu posi­tio­nie­ren. Die Gren­zen des Sag­ba­ren wer­den heut­zu­ta­ge durch die poli­ti­schen Extre­me stän­dig erwei­tert. Offen­bar kann man sich jetzt pro­blem­los auch einen Bom­ben­an­griff auf sei­ne Hei­mat­stadt wün­schen. Die­ser Radi­ka­li­sie­rung müs­sen wir als poli­ti­sche Mit­te ent­schlos­sen ent­ge­gen­tre­ten!“

Weiterlesen

Am Sams­tag, dem 3. März 2018, fand in der Sport­hal­le des BSZ Mei­ßen unser tra­di­tio­nel­les Vol­ley­ball­tur­nier statt. Orga­ni­siert wur­de es unter dem Mot­to „Gemein­sam für Tole­ranz“ in Koope­ra­ti­on mit dem Ring Poli­ti­scher Jugend Sach­sen e.V. Zur ach­ten Auf­la­ge die­ses Tur­niers durf­ten wir neun Mann­schaf­ten aus Mei­ßen und Umge­bung begrü­ßen, die enga­giert und sport­lich um den Sieg kämpf­ten. Con­ti­nue rea­ding Erfolg­rei­ches Vol­ley­ball­tur­nier in Mei­ßen

Weiterlesen

Die JU Mei­ßen bedau­ert das Aus­schei­den von unse­rem Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Dr. Tho­mas de Mai­ziè­re aus der Bun­des­re­gie­rung. 12 Jah­re lang war er auf der Bun­des­ebe­ne als Minis­ter aktiv, seit 2009 ver­tritt er unse­ren Land­kreis im Bun­des­tag. Wir freu­en uns des­we­gen auf die vier nächs­ten Jah­re und eine gute Zusam­men­ar­beit, die unse­re Regi­on noch wei­ter vor­an­brin­gen wird !

SZ-online Arti­kel

Weiterlesen

Ges­tern fand unse­re Weih­nachts­fei­er im Karl-May-Muse­um in Rade­beul statt. Auf die­ser wur­de Phil­ipp Brauns­dorf als Bei­sit­zer in den Kreis­vor­stand gewählt und wir dis­ku­tie­ren mit Dr. Mat­thi­as Röß­ler, Prä­si­dent des Säch­si­schen Land­tags, über die Tou­ris­mus­re­gi­on Säch­si­sches Elb­land. Ein gro­ßer Dank geht an Frau Clau­dia Kaul­fuß, der Lei­te­rin des Muse­ums, die uns die Visi­on des Neu­baus vor­stell­te und uns durch die Aus­stel­lung führ­te. Con­ti­nue rea­ding Weih­nachts­fei­er im Karl-May Muse­um

Weiterlesen

Nach der Bun­des­tags­wahl sind wir heu­te bei der Kon­fe­renz der Ver­ant­wor­tungs­trä­ger mit dem Mot­to : „Zuhö­ren. Ver­ste­hen. Han­deln.“ Es stan­den har­te Dis­kus­sio­nen an mit einem wich­ti­gen Ziel : poli­ti­sche Kurs­än­de­run­gen in vie­len Fel­dern wie Bil­dung, inne­rer Sicher­heit und länd­li­cher Räu­me anzu­ge­hen als auch Visio­nen für die nächs­ten Jahr­zehn­te in Sach­sen auf­zu­zei­gen.

Weiterlesen

Sta­nis­law Til­lich hat die Poli­tik im Frei­staat Sach­sen neun Jah­re als Minis­ter­prä­si­dent und Par­tei­vor­sit­zen­der der Säch­si­schen Uni­on geprägt. Für die­se Leis­tung dan­ken wir ihm. Zugleich begrü­ßen wir sei­nen muti­gen Schritt, der den Weg für eine Neu­aus­rich­tung der CDU in Sach­sen ebnet. Die Poli­tik einer wert­kon­ser­va­ti­ven bür­ger­li­chen Mit­te mit Leben zu erfül­len, als Par­tei wie­der an Pro­fil zu gewin­nen, auf die Bedürf­nis­se der Men­schen ein­zu­ge­hen und für eine glaub­wür­di­ge Poli­tik zu ste­hen, muss jetzt das Ziel der CDU in Sach­sen sein. Mit jun­gen, enga­gier­ten und kom­pe­ten­ten Köp­fen Sach­sens Zukunft zu gestal­ten und fri­sche, neue Ide­en in die Poli­tik zu brin­gen, sind die nächs­ten wich­ti­gen Schrit­te. Dafür set­zen wir uns ein !

Weiterlesen