fbpx

Einfach verbieten, oder was ?

Betrach­tet man die Medi­en­be­richt­erstat­tung der letz­ten Mona­te und Jah­re könn­te man zu dem Schluss kom­men, dass das The­ma Dro­gen aus unse­rem Leben ver­schwun­den ist. Ist das so ? Oder ist es ledig­lich aus unse­rem unmit­tel­ba­ren Blick­feld gera­ten ? Schlim­mer noch : Könn­te es sein, dass zu einem die­ser The­men gewor­den ist, wel­ches zu unse­rer heu­ti­gen Zeit ein­fach dazu gehört.

Da sowohl der Kreis­ju­gend­ring e. V. als auch die Jun­ge Uni­on Mei­ßen immer wie­der auf den Infor­ma­ti­ons­be­darf jun­ger Men­schen und Sozi­al­ar­bei­ter sto­ßen, haben sich bei­de zu einer gemein­sa­men Ver­an­stal­tung ent­schlos­sen (8.–9. Novem­ber 2012), die ganz bewusst zwei getrenn­te Tei­le beinhal­tet. Am ers­ten Tag (Don­ners­tag) sol­len die Jugend­li­chen aus unse­rem Kreis selbst zu Wort kom­men. Es geht dar­um, die Rea­li­tät abzu­bil­den – fern jeder Sta­tis­tik. Wel­che Erfah­run­gen machen Jugend­li­che mit Dro­gen ? Ist der Kon­sum Nor­ma­li­tät, gehört zu dem Bereich „Was man mal gemacht haben muss?“ Wie geht die heu­ti­ge Jugend mit die­sem The­ma um ? Dies und mehr sol­len die The­men am Don­ners­tag Abend sein. Als Abschluss wird gemein­sam mit den Jugend­li­chen eine Aus­stel­lung der Hein­rich-Böll-Stif­tung eröff­net, die im Anschluss 14 Tage im KAFF zu sehen sein wird.

Am Frei­tag Abend folgt die Wei­ter­bil­dungs­ver­an­stal­tung für Mul­ti­pli­ka­to­ren : Erzie­her, Sozi­al­ar­bei­ter, Leh­rer und Eltern. Es geht dar­um, die Sen­si­bi­li­tät für das The­ma Dro­gen­miss­brauch zu erhö­hen, Hand­lungs­mög­lich­kei­ten auf­zu­zei­gen, Erfah­run­gen im Umgang mit Dro­gen­süch­ti­gen aus­zu­tau­schen. Gern sind die Ver­an­stal­ter bereit, bei grö­ße­rem Inter­es­se die Ver­an­stal­tung zu wie­der­ho­len oder einen wei­ter­füh­ren­den Teil zu orga­ni­sie­ren. Infor­ma­tio­nen erhal­ten alle Inter­es­sen­ten beim KJR Mei­ßen e.V.

An bei­den Tagen wird Frau Forst von der Dro­gen­be­ra­tung der Dia­ko­nie refe­rie­ren und als Bera­te­rin zur Ver­fü­gung ste­hen.

Wei­ter­bil­dung „Dro­gen­kon­sum bei Kin­dern und Jugend­li­chen“, KAFF Mei­ßen

Don­ners­tag, 08.11.2012

18:00 Uhr
the­ma­ti­scher Aus­tausch mit jun­gen Leu­ten aus dem Land­kreis zum The­ma „Dro­gen­kon­sum bei Kin­dern und Jugend­li­chen“

Frei­tag, 09.11.2012

18:30 Uhr
the­ma­ti­scher Über­blick zur all­ge­mei­nen Situa­ti­on „Dro­gen­kon­sum im Land­kreis Mei­ßen“ (Sta­tis­ti­sches, Aktu­el­le Ten­den­zen, Stoff­kun­de etc.) für Fach­kräf­te der Jugend­ar­beit, inter­es­sier­te Leh­rer und Leh­re­rin­nen und Eltern