fbpx

Junge Union singt wieder die Sachsenhymne

Auf dem 36. Lan­des­tag 2013 hat die Jun­ge Uni­on Sach­sen & Nie­der­schle­si­en einen neu­en Lan­des­vor­stand gewählt. Als Lan­des­vor­sit­zen­der wur­de Alex­an­der Dierks mit sehr gro­ßer Mehr­heit wie­der­ge­wählt. Aus dem Kreis­ver­band Mei­ßen wird der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Sebas­ti­an Fischer in den Lan­des­vor­stand als Bei­sit­zer ein­zie­hen.

Neben der Wahl konn­te ein gro­ßer Erfolg in den lan­gen Bemü­hun­gen des Kreis­ver­ban­des Mei­ßen zur Wie­der­auf­er­ste­hung der Sach­sen­hym­ne gefei­ert wer­den. Die Jun­ge Uni­on Sach­sen & Nie­der­schle­si­en hat sich für die Hym­ne aus­ge­spro­chen, da sie Teil der säch­si­schen Iden­ti­tät ist. Die Jun­ge Uni­on im Frei­staat wird nun auf Lan­des­ta­gen neben der Natio­nal­hym­ne eben­falls die Sach­sen­hym­ne „Gott seg­ne Sach­sen­land“ von Sieg­fried August Mahl­mann into­nie­ren. „Durch Annah­me des Antra­ges auf dem Lan­des­tag zei­gen wir als Jun­ge Uni­on wie wich­tig uns jun­gen Men­schen Tra­di­tio­nen sind. Unser nächs­tes Ziel ist die Ein­füh­rung der Sach­sen­hym­ne im Lan­des­ver­band der CDU. Wer weiß ? Viel­leicht ist die Sach­sen­hym­ne in 10 Jah­ren sogar auf dem Back­co­ver der säch­si­schen Ver­fas­sung zu fin­den.” so Johan­nes Fiol­ka.
Die Hym­ne stammt aus dem Jah­re 1815 und ist damit die ältes­te bekann­te Sach­sen­hym­ne. Nach­dem die Initia­ti­ve zur Fin­dung einer neu­en Sach­sen­hym­ne 1994 kei­ne Früch­te trug, möch­te die Jun­ge Uni­on nun wie­der anknüp­fen an die­se alte Tra­di­ti­on. Die JU hofft, dass die Sach­sen-Hym­ne auch zu einer stär­ke­ren Bin­dung der Sach­sen und Säch­sin­nen zu unse­rem Land bei­trägt.